Philosophie Wiesenglück

Lowline

Muttertierhaltung

Wir setzen auf eine natürliche, tiergerechte Muttertierhaltung. Das Kalb / Lamm bleibt nach der Geburt bei seiner Mutter. Die Fütterung besteht vorwiegend aus Muttermilch, später aus Gras und Heu.
 

Appenzeller Wiesenglück

Bio

Uns ist der sorgsame Umgang mit der Natur wichtig. Wir setzen uns ein für eine nachhaltige Landwirtschaft. 

 

Dadurch dass wir einen grossen Teil unserer Weiden extensiv bewirtschaften, bieten wir mehr Fläche für Biodiversität. Bei der Bewirtschaftung des Bodens verzichten wir auf Pestizide und nutzen unsere hofeigenen und natürlichen Düngungsmittel.

 

Wir achten zudem darauf, durch frühzeitiges Erkennen von gesundheitlichen Problemen, den Einsatz von medizinischen Mitteln, vor allem von Antibiotika, möglichst tief zu halten. Stattdessen unterstützen wir das Tier mit natürlicher Arznei in der Selbstheilung. Somit können wir qualitatives Biofleisch garantieren.

Wir befinden uns momentan noch in der Umstellungsphase.

Aus Gras wird Fleisch

Aus Gras wird Fleisch

Uns liegt die naturnahe Fleischproduktion durch Weiden am Herzen.


Wir haben unseren Tierbestand, sowie unsere Tierrassen unseren Weiden angepasst. Somit können unsere Tiere einen grossen Teil des Jahres im Freien geniessen.
Den Winter verbringen die Tiere in einem Laufstall mit regelmässigem Auslauf an der frischen Luft.
 
Da wir das Futter ausschliesslich selbst produzieren, beziehungsweise vor Ort weiden lassen, wirkt sich dies positiv auf unsere Ökobilanz aus.

Weitere Lieblingsmomente

Wiesenglück

Alle Videos

Alle Videos

Alle Videos
Video suchen...
Mutterkuh-Haltung

Mutterkuh-Haltung

00:18
Video abspielen
Mutterschaf-Haltung

Mutterschaf-Haltung

00:39
Video abspielen
Wiesenglück

Wiesenglück

00:10
Video abspielen
Katzennachwuchs

Katzennachwuchs

00:43
Video abspielen